Zur Homepage der Seidenweber Bücherei
 

Zurück

Terminkalender

Mittwoch 26.08.2020 - 19,00 Uhr    Haus der Seidenkultur
Mundart im Haus der Seidenkultur

Wegen Corona abgesagt!
Veranstalter: Haus der Seidenkultur
 
 
Mittwoch 30.09.2020 - 00.00 Uhr    Info im Text!
En Jeföihl wie Weihnachte
Voraussichtlich Ende September erscheint ein neues Büchlein von Heinz Webers. Er bereitet ein kleines Weihnachts-Lesebüchlein vor.
Veranstalter: Webers, Heinz
 
 
Sonntag 25.10.2020 - 11.00 Uhr    Mediothek
Ene Morje en Krieewel
Wegen der Corona-Pandemie abgesagt!
Veranstalter: Krefelder Mundartkreis (KMK)
 
 
Mittwoch 11.11.2020 - 15.00 Uhr    Mediothek
Tröte, Zimm on Fackelzog
Wegen der Corona-Pandemie abgesagt!
Veranstalter: Mediothek
 
 
Donnerstag 31.12.2020 - 00.00 Uhr    Info im Text!
"Dou alden Doll"
Es gibt ein kleines Schimpfwörterbuch "op Krieewelsch".
Verfasser ist Heinz Webers. Es enthält 400 fiese Wörter, zahlreiche Zeichnungen, Mundartbeispiele und einen Beitrag von Schiedsmann Roeder.
Das Büchlein mit 100 Seiten ist für 6,- Euro im Buchhandel zu haben.
Bei Heinz Webers: TEL 02151/503326,MAIL heinz.webers@gmx.de gibt es Mengenrabatt.
Veranstalter: Webers, Heinz
 
 
Donnerstag 31.12.2020 - 00.00 Uhr    Info im Text!
Buch "Mundart in Krefeld"
Restexemplare des 2007 erschienenen Buchs mit dem Untertitel "jedeit - jeseit - jeschrieeve" schlummern zur Zeit noch beim Verlag.


Veranstalter: Info im Text!
 
 
Donnerstag 31.12.2020 - 00.00 Uhr    Info im Text!
Krieewelsch im Internet
Unter "www.krieewelsch.de" kann man Allerlei über die Krefelder Mundart erfahren. Sogar das ganze Wörterbuch KRIEEWELSCH-DEUTSCH-KRIEEWELSCH von Heinz Webers kann man dort nachschlagen. Getreu dem Motto: "Wer nur ein Glas Milch trinken will, braucht nicht sofort eine ganze Kuh zu kaufen".

Schauen Sie einmal, was man an Literatur bekommen kann und welche Veranstaltungen angeboten werden!
Veranstalter: Webers, Heinz
 
 
Donnerstag 31.12.2020 - 00.00 Uhr    Info im Text!
Krefelder Mundartkreis
Alle Mitglieder des Arbeitskreis Mundart und Brauchtum im Verein für Heimatkunde Krefeld e.V. haben zum Stand vom 8. Januar 2020 ihren Austritt erklärt. Grund: Die unfreundliche und unsensible Behandlung durch den Vorstand des Vereins. Es wurden beispielsweise die Wünsche auf Abverkauf des 2007 erschienenen Buches "Mundart in Krefeld" nicht besprochen und eine zugesagte Finanzierung einer weiteren Anthologie wurde zurückgezogen.
Heinz Webers, der im Jahre 2012 anlässlich der Verkeihung des Rheinlandtalers dem Verein die Rechte an dem von ihm verfassten Wörterbuch "Krieewelsch-Deutsch-Krieewelsch" übertragen hat, ist auch von seinem Amt als Vereinsrat zurückgetreten. Bei den Auseinandersetzungen zwischen Arbeitskreis und Vorstand wurde er nicht eingeschaltet. Er beklagt ebenfalls den kalten Umgangston.
Die ehemaligen Mitglieder gründeten am 8. Janaur den "Krefelder Mundartkreis". Er behält alle Aufgaben des Arbeitskreises und versucht, die Krefelder Mundart zu bewahren. Heinz Webers sagt gern: "Die Mundart ist nicht tot, aber sie liegt auf der Intensivstation. Halten wir ihr noch lange die Hand".
Veranstalter: Krefelder Mundartkreis (KMK)